Zahlungen über SIX Payment Service

20. Dezember 2019

Im Mai die­sen Jah­res wur­de die SIX Pay­ment Ser­vices, wel­che etwa die Hälf­te aller Zah­lungs­ter­mi­nals in der Schweiz betreut, von der Toch­ter­fir­ma der Schwei­zer Ban­ken an die die fran­zö­si­sche Fir­ma Wor­d­li­ne ver­kauft. Für einen Umsatz von 500 Mio. wur­de ein Kauf­preis von 2.75 Mia. bezahlt.

Nicht in die­sem Preis inbe­grif­fen war ein funk­tio­nie­ren­der Kun­den­dienst. Wenn bei einem unse­rer Kun­den ein EFT Ter­mi­nal aus­steigt, dann gilt bei SIX zunächst die Wei­sung, den Kun­den zu sagen, dass der Feh­ler aus der Kas­sen­soft­ware, also zum Bei­spiel unse­rem VinX kommt. Bis vor kur­zem hat­ten wir für die­sen Fall eine Tele­fon­num­mer direkt zum tech­ni­schen Dienst von SIX, wo wir dann die­je­ni­gen Fach­leu­te fan­den, die das Pro­blem effi­zi­ent lösen konn­ten. Offen­sicht­lich war die­ser Zugang in letz­ter Zeit über­las­tet, so dass wir nun auch hier in einer Tele­fon­schlei­fe lan­den und kei­nen Zugang mehr zum 2nd Level Sup­port haben. Die­sen gibt es noch per E-Mail und ob er dann reagiert oder nicht, ist eher zufäl­lig. Nach ein paar Tagen mehr­heit­lich schon. Ein Ticket-Sys­tem wie bei unse­rem support@i-ag.ch oder Erläu­te­run­gen zur Lösung gibt es auch nicht.

Da der Laden­ver­kauf immer mehr über Post­card, Maes­tro und Kre­dit­kar­ten läuft, kann dies extrem ärger­lich und für alle Betei­li­gen ziem­lich stres­sig sein. Damit Sie im Ernst­fall eine Aus­weich­mög­lich­keit haben, emp­feh­len wir Ihnen, als Reser­ve ein mobi­les Zah­lungs­ter­mi­nal zu beschaf­fen. Die­se fin­den Sie zum Bei­spiel unter https://ch-de.sumup.com. Beim Modell mit inte­grier­ter SIM-Kar­te ver­bin­det sich das Gerät direkt über das mobi­le Tele­fon­netz und es fal­len kei­ne Fix­kos­ten an. So sind Sie unab­hän­gi­ger und kön­nen bei Aus­fäl­len reagie­ren. Wir von unse­rer Sei­te haben an den Schnitt­stel­len zu den SIX Ter­mi­nals seit Jah­ren nichts mehr geän­dert, da wir kei­ne Risi­ken ein­ge­hen woll­ten. Ein Wech­sel weg von SIX wür­de neue Schnitt­stel­len und teil­wei­se auch neue Ter­mi­nals bedin­gen. Wir wer­den die Situa­ti­on unter den neu­en Eigen­tü­mern zunächst noch beob­ach­ten, bevor wir wei­te­re Ent­schei­de fäl­len.

zurück